Die Info

Ein tägliches Training, um den Körper einer Ballerina zu bekommen

Ein tägliches Training, um den Körper einer Ballerina zu bekommen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ballerinas sind bekannt für ihre hohen, runden Elemente, langen, schlanken Oberschenkel und geschwungenen Taillen. Mary Helen Bowers, die Tänzerin, die Natalie Portman für den Film "Black Swan" trainiert hat, empfiehlt tägliche, gezielte Übungen, um die Muskeln zu stärken und zu stärken. Die Routinen bestehen aus Krafttraining, klassischen Tanzbewegungen, orthopädischer Rückenarbeit und Yoga-Übungen in einer 60-minütigen Routine. Das Training beginnt mit einem Aufwärmen und leichtem Dehnen, gefolgt von Bewegungen mit geringen Auswirkungen und tiefen Muskelübungen.

Beine

Sie werden Ihre Oberschenkel kürzen und Ihre Waden straffen, indem Sie eine Reihe von Lagen ausführen. Verwenden Sie einen Stuhl mit hoher Rückenlehne, um eine Ballettstange zu simulieren. Legen Sie Ihre Hände sanft auf die Stuhllehne. Stellen Sie sich mit den Füßen parallel zum Stuhl. Lehnen Sie sich leicht zurück und öffnen Sie Ihre Füße, damit Ihre Fersen in einer schmalen V-Form zusammen bleiben. Beginnen Sie mit einem Zupfen, indem Sie die Knie beugen und sich halb auf den Boden bewegen, ähnlich wie bei einer Hocke. Führen Sie diese Aktion zehnmal durch, ruhen Sie sich aus und wiederholen Sie sie zehnmal.

Hüften

Um Zoll von Ihren Hüften zu trimmen, müssen Sie Ihre oberen äußeren Schenkelmuskeln bearbeiten. Stellen Sie Ihre Füße wieder in die parallele Position. Halte deine Schultern und deine Brust nach vorne. Drehe dich mit Füßen und Beinen nach rechts. Heben Sie sich mit zusammengezogenen Oberschenkeln an die Fußkugeln. Beginnen Sie mit 20 Wiederholungen. Ruhe dich aus und mache weitere 20 Wiederholungen. Wiederholen Sie diese Übung auf der linken Seite.

Bauchmuskeln

Sie können Ihre Mitte von Beulen befreien, indem Sie Ballett-inspirierte Übungen durchführen, die auf diesen Bereich abzielen. Die Gründerin von Physique 57, Tanya Becker, schreibt ihrer erstaunlichen Bauchmuskulatur die folgenden vier Routinen pro Woche zu. Legen Sie sich auf eine Trainingsmatte oder Yogamatte. Beuge deine Knie und lege einen Spielball unter die Fußsohlen. Bilden Sie mit Ihren Beinen eine Rautenform, sodass Ihre Füße zusammenstehen und sich berühren, aber Ihre Knie voneinander getrennt sind. Heben Sie Ihren Oberkörper vom Boden ab, damit Ihre Schulterblätter den Boden nicht berühren. Ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen, um eine C-Kurve mit Ihrem Oberkörper zu erstellen. Bilden Sie Fäuste mit Ihren Händen und fangen Sie an, mit ausgestreckten Armen über Ihre Knie anzuheben. Führen Sie diese Aktion 20 Mal durch.

Eingearbeitete Taille

Der Workout-Guru Tracey Anderson schlägt vor, eine Mischung aus Pilates- und Lotte-Berk-Übungen zu verwenden, um die Taille zu straffen und einen ballerinaähnlichen Torso zu kreieren. Platzieren Sie Ihre Beine so, dass sich Ihre Oberschenkel berühren, legen Sie den Ball unter Ihre Oberschenkel und heben Sie Ihre Füße vom Boden ab. Halten Sie sich an den äußeren Schenkeln fest und heben Sie die Knie halb aufrecht in die Brust. Führen Sie diese Aktion 20 Mal durch. Entfernen Sie den Ball, stellen Sie die Füße auf den Boden und legen Sie den Ball zwischen Ihre Schenkel. Halten Sie Ihre äußeren Schenkel fest und schaukeln Sie bis knapp über Ihre Schulterblätter zurück. Fangen Sie an, den Ball mit Ihren Schenkeln zusammenzudrücken. Drücken Sie nach 10 Wiederholungen den Ball, während Sie sich aufrichten, und achten Sie darauf, dass die Schulterblätter die Matte nicht berühren. Führen Sie diese Aktion für 20 Wiederholungen durch.

Ressourcen



Bemerkungen:

  1. Heikkinen

    Zugegeben, sehr nützliche Informationen

  2. Humam

    Es tut mir leid, das passt mir überhaupt nicht.

  3. Giflet

    Please excuse me for interrupting you.

  4. Molan

    Der Blog ist super, jeder wäre so!

  5. Marque

    Bravo, ich denke, das ist ein brillanter Satz

  6. Vaiveahtoish

    Vielen Dank an den Autor für diesen wunderbaren Beitrag!



Eine Nachricht schreiben