Die Info

Übungen für Senioren im Rollstuhl

Übungen für Senioren im Rollstuhl


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bewegung ist in jedem Alter wichtig, um Kraft, Beweglichkeit und Flexibilität zu erhalten. Wenn Sie älter werden, neigen Sie dazu, an Kraft in Ihren Muskeln zu verlieren, wenn Sie sie nicht oft trainieren. Sie geraten aus dem Gleichgewicht und verlieren Ihre Ausdauer, so dass Sie keine Entfernungen mehr zurücklegen oder Treppen steigen können. Wenn Sie aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten an Mobilität verlieren und einen Rollstuhl benutzen, können Sie Ihre Lebensqualität durch Bewegung verbessern. Dies hilft beim Aufbau einer stärkeren Herz-Kreislauf-Funktion sowie eines gesunden Muskeltonus.

Bevor du anfängst

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit dem Training beginnen oder es ändern. Ganz gleich, ob Sie sich nach einer Operation erholen und vorübergehend einen Rollstuhl benötigen oder nicht mobil genug sind, Sie sind täglich auf einen Rollstuhl angewiesen. Bewegung kann dazu beitragen, die Kraft des Oberkörpers und die Durchblutung Ihrer Muskeln, einschließlich derjenigen in Ihren Beinen, zu verbessern. Hören Sie auf Ihren Körper und brechen Sie eine Übung ab, wenn Sie sich schmerzhaft anfühlt, um Verletzungen vorzubeugen. Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise raten, nur Ihren Oberkörper zu trainieren. Dies erspart Ihnen Arbeit am Unterkörper, wenn Sie während Physiotherapie-Sitzungen von einem Fachmann beaufsichtigt werden.

Waffen

Arbeiten Sie mit Ihren Armen, um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen, die Herz-Kreislauf-Funktion zu verbessern, die Kraft Ihres Oberkörpers zu steigern und Ihre Beweglichkeit zu verbessern. Halten Sie einen leichten Ball in Ihren Händen und setzen Sie sich gerade hin. Hebe den Ball über deinen Kopf und bewege ihn dann in einem Kreis vor dir, als würdest du den Zeigern einer Uhr folgen. Stoppen Sie oben und machen Sie einen Kreis in die andere Richtung. Das ist eine Wiederholung. Führen Sie acht Wiederholungen durch. Diese Übung verbessert den Bewegungsumfang in Ihrer Schulter und baut Ihre Arm- und Brustmuskulatur auf. Verwenden Sie für mehr Intensität eine gewichtete Kugel. Sie können den Ball auch in Brusthöhe vor sich halten und leicht zusammendrücken. Schieben Sie es von Ihrer Brust weg und ziehen Sie es zurück, um die Bewegung zu steuern.

Beine

Wenn Sie die Muskeln in Ihren Beinen trainieren, können Sie ihre Kraft verbessern und vielleicht wieder auf die Beine kommen. Beginnen Sie mit Ihren Knöcheln. Heben Sie Ihren Fuß und machen Sie einen Kreis mit Ihren Zehen, wodurch Ihre Knöchel flexibler werden. Dies kann Ihr Gleichgewicht verbessern, wenn Sie anfangen, mehr zu laufen. Drehe jeden Knöchel viermal. Stärken Sie Ihre Schienbeine und Waden, indem Sie Ihren Fuß auf den Boden stellen und alternativ Ihre Zehen und Fersen anheben. Drücken Sie Ihre Fersen in den Boden, während Sie Ihre Zehen anheben, Ihre Waden strecken und Ihre Fersen anheben, während Sie Ihre Zehen auf dem Boden lassen, um Ihre Schienbeine zu trainieren. Führen Sie vier Wiederholungen jeder Übung durch. Heben Sie dann jeweils einen Fuß an, um die Oberschenkelmuskulatur zu trainieren. Beginnen Sie niedrig und trainieren Sie, bis Sie Ihr Bein für acht Wiederholungen an jedem Bein parallel zum Boden halten. Knöchelgewichte können Widerstand leisten, wenn Sie bereit sind. Trainieren Sie auch Ihre Hüften, indem Sie den Oberschenkel vom Sitz heben, sobald sich Ihr Bein parallel zum Boden befindet.

Torso

Durch die Aktivierung Ihres Kerns werden Rücken, Bauch und Seiten gestärkt und die Beweglichkeit und Beweglichkeit Ihres Körpers verbessert. Halten Sie einen leichten Ball in Ihren Händen in der Nähe Ihres Körpers und beugen Sie die Ellbogen in einem 90-Grad-Winkel. Drehen Sie sich so weit wie möglich nach links, ohne sich zu beugen, und kehren Sie dann zur Mitte zurück. Biegen Sie so weit wie möglich nach rechts ab. Wiederholen Sie beide Züge für acht Wiederholungen. Stärken Sie die Muskeln um Ihre Wirbelsäule, indem Sie sie dehnen. Setzen Sie sich gerade hin und greifen Sie mit einem Arm nach oben. Richten Sie den anderen Arm auf den Boden, unten an Ihrer Seite. Drücken Sie mit den Schultern, sodass Sie den Oberarm leicht anheben und den Unterarm absenken. Sie sollten diesen Zug auf Ihrem Rücken spüren. Entspannen Sie sich und drücken Sie erneut mit den Schultern. Kehren Sie die Hände um und vervollständigen Sie die Dehnung erneut.

Tai Chi

Tai Chi ist eine Art chinesischer Kampfkunst, die hilft, den Geist zu fokussieren und gleichzeitig Muskeln, Gleichgewicht, Flexibilität und Ausdauer zu stärken. Es wird oft in einer Gruppe durchgeführt und fügt dem Training einen sozialen Aspekt hinzu. Tai Chi kombiniert tiefes Atmen mit kreisenden, kontrollierten Bewegungen. Die Bewegungen umfassen das Zurückführen beider Hände hinter Ihre Ohren, bis zu Ihrer Taille und nach außen vor Ihnen, das Einatmen, während Sie Ihre Hände zurückziehen und das Ausatmen, während Sie sie nach vorne schieben. Es geht auch darum, den Oberkörper zu drehen, während Sie Ihre Arme bewegen und Ihre Kernbereiche bearbeiten. Dr. Zibin Guo von der Universität von Tennessee hat Tai Chi Moves angepasst, um mit Rollstuhlfahrern zusammenzuarbeiten, um ihre Stimmung zu verbessern, körperlich aktiv zu werden und einen sozialen Zugang zu erhalten. Rollstuhl-Tai-Chi-Teilnehmer berichten von verbesserter Atmung, erhöhter Flexibilität, höherem Energieniveau und einer schnelleren Rückkehr zur normalen Aktivität nach zwei Monaten Unterricht.