Hinweise

So erhöhen Sie den Kalorienverbrauch in Ruhe

So erhöhen Sie den Kalorienverbrauch in Ruhe


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Beim Stoffwechsel werden Lebensmittel und Getränke in Energie umgewandelt, was sich auf die Menge der pro Tag verbrannten Kalorien auswirkt. Die Gesamtmenge der täglich verbrannten Kalorien wird als TDEE (Total Daily Energy Output) bezeichnet. Bewegung und Ernährung wirken sich auf Ihren täglichen Kalorienverbrauch aus, aber der RMR spielt auch eine große Rolle bei der Fähigkeit Ihres Körpers, Kalorien zu verbrennen. Laut Marta Montenegro, einer Sportphysiologin, macht Ihr Grundumsatz, BMR, ein Begriff, der häufig synonym mit RMR verwendet wird, 65 bis 75 Prozent der täglich verbrannten Kalorien aus. Genetik, Geschlecht und Alter sind unkontrollierbare Faktoren, die die Menge der verbrannten Kalorien beeinflussen. Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um mehr Kalorien zu verbrennen, während Sie sich ausruhen.

Schritt 1

Muskelaufbau durch Krafttraining. Muskeln verbrennen mehr Kalorien als Fett, auch wenn sie sich ausruhen. Ergänzen Sie Ihr Fitnessprogramm mit Gewichtheben oder einer anderen Form des Krafttrainings, wie z. B. Yoga. Führen Sie Kraftübungen durch, die jede Hauptmuskelgruppe zwei- bis viermal pro Woche aktivieren. Es gibt eine Vielzahl von Werkzeugen, um den Muskelaufbau zu unterstützen: Gewichte, Medizinbälle, Widerstandsbänder und Geräte im Fitnessstudio.

Schritt 2

Regelmäßig Sport treiben. Cardio-Übungen wie Laufen, Gehen oder Radfahren können das Körperfett senken. Personen mit einem niedrigeren Körperfettanteil haben einen höheren BMR, was bedeutet, dass in Ruhe mehr Kalorien verbrannt werden. Nach einem intensiven Training verbrennt Ihr Körper noch einige Stunden lang Kalorien. Die American Heart Association empfiehlt, 30 Minuten lang an fünf Tagen pro Woche zu trainieren. Häufigeres und intensiveres Training kann Ihren BMR erhöhen.

Schritt 3

Vermeiden Sie gefährliche kalorienreduzierende Diäten. Ihr BMR kann dramatisch sinken, wenn Sie hungern oder die Kalorienaufnahme stark einschränken. Das Verdauen von Protein verbrennt mehr Kalorien als das Verdauen von Fett oder Kohlenhydraten. Essen Sie viel Protein, wie Huhn, Fisch oder Tofu, um Ihren BMR zu erhöhen. Das USDA empfiehlt, dass 45 bis 65 Prozent der Kalorien aus Kohlenhydraten, 20 bis 30 Prozent aus Fett und 10 bis 35 Prozent aus Eiweiß stammen sollten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Anpassung Ihrer täglichen Kalorienaufnahme basierend auf Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität.

Ressourcen



Bemerkungen:

  1. Orrin

    Ich denke, dass du nicht Recht hast. Ich bin versichert. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  2. Enkoodabooaoo

    Etwas brennt ständig

  3. Demetrius

    Sie machen einen Fehler. Ich kann meine Position verteidigen. Maile mir eine PM, wir reden.



Eine Nachricht schreiben