Die Info

So vermeiden Sie einen Aufprall des unteren Rückens auf ein Laufband

So vermeiden Sie einen Aufprall des unteren Rückens auf ein Laufband


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Körperliche Aktivität ist für die Gesundheit Ihrer Wirbelsäule sowie für die Wiederherstellung Ihres Rückens nach Verletzungen von entscheidender Bedeutung. Laut Dr. Peter Ullrich, Jr., einem Wirbelsäulenchirurgen auf der Website Spine-Health, besteht die natürliche Neigung von Menschen mit Rückenschmerzen darin, jegliche Aktivität zu vermeiden, da dies dazu führen kann, dass die Schmerzen zurückkehren. Infolgedessen kann es zu erhöhten Schmerzen, Steifheit und verminderter Flexibilität kommen, die andere Bewegungen beeinträchtigen können. Anstelle der völligen Vermeidung von Aktivitäten kann das Gehen auf einem Laufband Rückenschmerzen und Rückenproblemen verursachen. Die Oberfläche ist gepolstert und absorbiert die Stöße, die beim Gehen auf Bürgersteigen häufig auftreten.

Schritt 1

Investieren Sie in ein hochwertiges Paar Lauf- oder Wanderschuhe. Obwohl die meisten Laufbänder ein Maß an Dämpfung bieten, das Stöße absorbieren kann, kann das Tragen von Schuhen, die richtig sitzen und zusätzliche Dämpfung bieten, Stöße, die Schmerzen im unteren Rückenbereich verursachen können, weiter reduzieren. Dr. Ted Forcum, Direktor der Klinik für Sportverletzungen mit Rücken in Bewegung in Beaverton, Oregon, erklärt, dass das Tragen der richtigen Schuhe die Belastung des unteren Rückens verringert und die Instabilität Ihres Gangs verringert. Diese Instabilität könne zu vermehrten Rückenschmerzen führen.

Schritt 2

Bewerten Sie die Oberfläche des Laufbands, das Sie für Ihr Training verwenden werden. Verwenden Sie ein Laufband mit einer dicken, haltbaren und gepolsterten Oberfläche. Testen Sie das Laufband, bevor Sie feststellen, dass es für Ihr Training geeignet ist.

Schritt 3

Laufen oder joggen Sie nicht auf dem Laufband. Joggen und Laufen können eine wirksame Form der Bewegung sein, aber sie wirken sich auch stärker auf Ihre Gelenke aus als Gehen. Gehen, erklärt die Website Spine-Health, kann ein aerobes Training mit einem geringeren Risiko für eine Belastung des unteren Rückens erleichtern. Die Website empfiehlt außerdem, dass Sie ein Laufband mit einer stoßdämpfenden Oberfläche wählen, um einen Aufprall auf den Rücken zu vermeiden. Wenn Sie mit einer kürzeren Trainingsdauer von ca. 20 Minuten beginnen, ohne dass das Laufband eine Neigung aufweist, kann dies die potenzielle Belastung Ihres unteren Rückens verringern.



Bemerkungen:

  1. Kesegowaase

    Großartig

  2. Altman

    Ich trete bei. Es passiert. Lassen Sie uns dieses Problem diskutieren. Hier oder bei PM.

  3. Adrastus

    Kommen Sie zur Sache, nicht zu irgendwelchem ​​Bullshit.

  4. Huntingtun

    Akzeptiere schlechte Umsatz.

  5. Ondrus

    Ich meine, du hast nicht Recht. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM.

  6. Melvyn

    Du liegst absolut richtig. Es ist etwas dabei und ich denke, das ist eine großartige Idee. Ich stimme mit Ihnen ein.

  7. Silvestre

    Anstatt zu kritisieren, beraten Sie die Lösung für das Problem.

  8. Ness

    Ich kann mich nicht entscheiden.



Eine Nachricht schreiben