Hinweise

Wie man Bauchfett mit Wasseraerobic verliert

Wie man Bauchfett mit Wasseraerobic verliert


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wasseraerobic-Übungen sind eine sanfte und dennoch wirksame Methode, um Bauchfett zu verlieren. Obwohl es nicht möglich ist, vor Ort zu reduzieren, verlieren Sie bei häufiger Teilnahme auch Fett an den Aufbewahrungsorten am ganzen Körper. Für die Teilnahme an einem Wasserfitnesskurs sind keine Schwimmkenntnisse erforderlich. In vielen Klassen bleiben Ihre Füße auf dem Boden des Pools. Wenn Sie jedoch gerne im Wasser schwimmen, sorgt ein Aerobic-Training im tiefen Wasser für eine intensive, aber störungsfreie Aktivität zur Fettverbrennung.

Flachwasser

Schritt 1

Gehen Sie vorwärts, rückwärts und seitwärts in flachem Wasser, das fünf Minuten lang zwischen hüft- und brusthoch ist, um Ihren Körper zu wärmen. Landen Sie auf Ihrem Fußballen und rollen Sie sich beim Gehen bis zur Ferse durch, um Ihre Knie zu schützen. Stellen Sie sich gerade hin und ziehen Sie den Bauch zusammen. Verwenden Sie Ihre Hände, um das Wasser beim Gehen zu drücken und zu ziehen.

Schritt 2

Beschleunigen Sie das Tempo Ihres Spaziergangs, um Ihre Herz- und Atemfrequenz zu erhöhen. Trainieren Sie zwischen 55 und 85 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz. Bleiben Sie näher an 55 Prozent, wenn Sie mit Wasserübungen noch nicht vertraut sind. Steigern Sie Ihre Intensität auf 85 Prozent, wenn Sie ein erfahrener Fitness-Teilnehmer sind.

Schritt 3

Füge Aerobic-Aktivitäten wie Springen, hohe Knie, Fersenberührungen, Langlaufski und Joggen hinzu, um deine Herzfrequenz zu erhöhen. Führen Sie jede Bewegung zwei bis drei Minuten lang aus.

Schritt 4

Berücksichtigen Sie Richtungsänderungen wie Rückwärtslauf, seitliche Weinreben oder schrittweise Berührungen sowie Rückwärtssprünge. Berücksichtigen Sie vertikale Herausforderungen wie das Hochspringen mit geraden Beinen oder das Hochspringen und Anheben der Knie.

Schritt 5

Trainieren Sie 30 bis 60 Minuten an drei bis fünf Tagen in der Woche, um Kalorien zu verbrennen und Bauchfett zu verlieren.

Schritt 6

Kühlen Sie sich am Ende Ihrer Sitzung mit fünf Minuten Wasserlauf ab.

Schritt 7

Kombinieren Sie Ihr Training mit einem Ernährungsprogramm Ihres Arztes, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Tiefes Wasser

Schritt 1

Wählen Sie einen Schwimmgürtel basierend auf der Größe Ihres Magens. Die Enden des Gürtels sollten ungefähr einen Faustabstand zwischen sich haben. Befestigen Sie den Gürtel um Ihre Taille. Ziehen Sie den Gürtel fest, damit er nicht über Ihre Brust rutscht.

Schritt 2

Gehen Sie die Stufen hinunter ins tiefe Wasser, bis sich das Wasser auf Schulterhöhe befindet. Schweben Sie in stehender Position mit Ihren Füßen zum Boden des Pools, bis Sie mit dem Gefühl, das der Gürtel um Ihre Taille hat, vertraut sind.

Schritt 3

Beginnen Sie eine Aufwärmphase von acht bis zehn Minuten. Gehen Sie vorwärts, rückwärts und seitwärts. Greifen Sie mit den Armen vor sich, schwingen Sie sich nach hinten und ziehen Sie sich nach vorne. Schieben Sie das Wasser mit den Armen nach hinten.

Schritt 4

Steigern Sie Ihr Trainingstempo und rennen Sie durch das tiefe Wasser. Trainieren Sie zwischen 55 und 85 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz. Fügen Sie weitere Bewegungen wie Vorwärtssprünge, Langlaufski, Frontkicks, Sidekicks, vertikale Flatterbewegungen und Drehungen hinzu, um Abwechslung zu schaffen.

Schritt 5

Führen Sie Ihre Tiefwasserbewegungen drei bis fünf Tage die Woche 30 bis 60 Minuten lang durch.

Schritt 6

Kühlen Sie sich mit acht bis 10 Minuten langem Gehen mit geringer Intensität ab.

Aquatische Klassen

Schritt 1

Nehmen Sie an einem Wassergymnastikkurs teil, um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen und Bauchfett zu verbrennen. Besuchen Sie Ihr lokales Wasserzentrum, um einen Kurs zu finden, der zu Ihrem Trainingsstil und -plan passt.

Schritt 2

Wählen Sie aus Flachwasser-Aerobic oder Tiefwasser-Aerobic, die dieselben Bewegungsarten wie zuvor beschrieben enthalten. Suchen Sie nach anderen Wasser-Klassen wie getanzten Workouts, Kickbox-Wasser-Klassen, Wasser-Boot-Camps oder Wasser-Zirkeln, die Krafttraining mit Aerobic-Übungen kombinieren.

Schritt 3

Sprechen Sie mit dem Trainer über Trainingsänderungen, die auf Ihren Fähigkeiten und Einschränkungen basieren. Nehmen Sie an drei bis fünf Tagen pro Woche an einem einstündigen Wassertraining teil. Sie können bis zu 402 Kalorien in einer Stunde verbrennen, wenn Sie 160 Pfund wiegen.

Spitze

  • Berechnen Sie Ihre maximale Herzfrequenz vor dem Wassertraining. Wenn Sie männlich sind, subtrahieren Sie Ihr Alter von 220. Wenn Sie weiblich sind, multiplizieren Sie Ihr Alter mit 0,88 und subtrahieren Sie das Ergebnis von 206. Dann multiplizieren Sie Ihre maximale Herzfrequenz mit 0,55 und 0,85, um Ihren Trainingsherzfrequenzbereich zu bestimmen.
  • Suchen Sie Ihren Puls an der Seite Ihres Halses oder an der Unterseite Ihres Handgelenks, die Ihrem Daumen am nächsten liegt. Zählen Sie während Ihres Trainings die Schläge, die Sie innerhalb von 10 Sekunden fühlen. Beginnen Sie mit Null. Multiplizieren Sie das Ergebnis mit sechs, um festzustellen, ob Sie sich innerhalb Ihres Trainingsbereichs befinden.


Schau das Video: Bauch-Po (Kann 2022).