Die Info

Was ist eine Ballettbeinlinie?

Was ist eine Ballettbeinlinie?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine perfekte Beinlinie lässt uns alle ein tolles Ballettfoto bestaunen. Das macht den Balletttänzer mühelos, flüssig und schön auf der Bühne. Das ist laut Ballettlehrer und Profi-Ballerina April Longo. Balletttänzer sind nicht nur Sportler; Sie sind auch Künstler. Die anmutige Linie, die ihre Beine bilden, ist für die darstellende Kunst des Balletts unerlässlich. Es ist nicht unbedingt, wie hoch das Bein eines Tänzers ist; Es ist die Platzierung, Ausdehnung und Form des Beins und des Fußes, die uns zum Anhalten und Aufmerksamwerden bringt “, sagt Longo.

Definition

Die Beinlinie des Balletts ist der Umriss der Beine, die der Balletttänzer beim Ausführen von Schritten darstellt, wie aus dem Ballettwörterbuch des American Ballet Theatre hervorgeht. "Die Linie des Beines im Ballett sollte lang sein und unendlich scheinen", sagt Longo. "Das perfekte Aussehen der Ballettbeinlinie wird durch die korrekte Muskelbildung in den Beinen und die richtige Form des Fußes geschaffen."

Eine Ballettbeinlinie besteht aus ausgestreckten Beinen, die von den Hüften nach außen gedreht werden. Die Füße sind ebenfalls ausgestreckt und spitz. Einer der grundlegendsten Schritte im Ballett - die erste Arabeske - ist ein Beispiel für die Ballettbeinlinie in Aktion. In dieser Position steht die Tänzerin auf einem Bein und hebt das andere direkt hinter sich um 90 Grad oder mehr. Die Schultern sind quadratisch und zeigen mit ausgestreckten Armen nach vorne, einer vorne und einer zur Seite. Ziel ist es, eine möglichst lange Linie von den Fingerspitzen bis zu den Zehen zu schaffen. Ballettlehrer zeigen häufig auf leicht überstreckte Beine, um die besten natürlichen Ballettbeinlinien mit einer leichten oberen Krümmung zu bilden. Ein überdehntes Bein krümmt sich gerade nach innen, wenn das Bein gerade ist. In der arabesken Position versetzt die leichte Kurve das Fußgewölbe, laut "Dance Magazine"

Bedeutung

Eine gute Ballettbeinlinie ist nicht nur von größter Bedeutung; es ist das, was die Qualität und das Niveau der Tänzer unterscheidet. "Die Linie Ihres Beines im Ballett ist wichtig, weil es ein Element ist, das einem Tänzer die raffinierte Qualität verleiht, die einen großartigen Tänzer von einem guten unterscheidet", sagt Longo. Jeder kann sein Bein hinter sich lassen und es Arabesque nennen. Aber es ist die Art und Weise, wie das Bein dorthin gelangt, und die Linie des Beins, die es zum Ballett macht. Tänzer trainieren während des Unterrichts ständig mit Hilfe von bodenlangen Spiegeln, um die begehrte Ballettlinie zu erreichen. "In fortgeschrittenen Ballettklassen wird der Körperlinie eines Tänzers und insbesondere der Beinlinie große Aufmerksamkeit geschenkt", sagt Longo.

Tipps

Mehrere Elemente beeinflussen Ihre Ballettlinie, einschließlich der Muskelbildung in Ihren Beinen, der natürlichen Form und Länge Ihres Körpers, der Flexibilität der Knöchel und der korrekten Ausrichtung, um nur einige zu nennen, so Longo. Die harte Arbeit, um die ideale Beinlinie zu erreichen, wird durch wiederholtes Üben im Ballettunterricht geleistet. Die Struktur und die Übungen im Ballettunterricht sind so konzipiert, dass eine lange Beinlinie entsteht, die Ihre Muskeln ständig streckt und streckt. Das Erlernen des guten Ausführens von Ballettschritten ist nur die erste Phase. "Aber (Studenten) müssen auch auf die Details achten, wie sie ihren Körper arbeiten", sagt Longo. • Jeder Schüler sollte den Spiegel als Hilfsmittel verwenden, um seine Linie zu bewerten. Kleine Korrekturen an Bein und Fuß können einen großen Unterschied in der erstellten Linie bewirken

Fallstricke

Obwohl viele Lehrer nach überstreckten Beinen suchen, um die sogenannte perfekte Ballettbeinlinie zu erreichen, können überstreckte Beine auch Probleme verursachen. Tänzer mit von Natur aus überstreckten Beinen - manchmal extrem überstreckt - können schwache Außenrotatormuskeln haben, die dazu führen, dass die Beine beim Landen eines Sprungs nach innen kollabieren Die Zeitschrift berichtet, dass sie ein Bein riskieren und sich die Knie verdrehen und die Knöchel verstauchen müssen. Selbst wenn Sie nicht mit überstreckten Beinen oder einem natürlich hochgewölbten und gut spitzen Fuß geboren werden, ist es auch gefährlich, eine bessere Beinbeinlinie durch „Schwingen“ des Fußes zu betrügen. Wenn Tänzer ihre Fersen nach vorne zwingen - bekannt als "Winging the Foot" -, ändert dies die Ausrichtung des Knöchels, so das "DanceTeacher" -Magazin. Wenn Sie Ihren Fuß während einer Belastung beflügeln, können die Sehnen an der Innenseite des Fußes überbeansprucht und die Knie mit der Zeit verdreht werden, so das Magazin. Das Gegenteil von Winging ist Sicheln, wenn sich der Knöchel nach innen beugt. Sicheln bricht nicht nur die Beinlinie, es kann auch zu den gleichen Arten von Verletzungen führen, einschließlich Verstauchungen am Knöchel, berichtet "DanceTeacher".

Ressourcen