Hinweise

Muskelschwäche & Ernährung

Muskelschwäche & Ernährung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Muskelschwäche kann in Intensität und Dauer auftreten, von vorübergehender Schwäche bis hin zu schwerem Kraftverlust, der von Ärzten gemessen werden kann. Eine solche Schwäche kann durch Krankheit oder Verletzung hervorgerufen werden, kann aber auch durch ein Ernährungsungleichgewicht verursacht werden. Eine Diät mit einer Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen ist eine Möglichkeit, die Muskelkraft zu steigern. Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, um eine genaue Diagnose der Symptome zu erhalten.

Eisen

Eisen ist wichtig für die Bildung von Myoglobin, einem Protein, das Sauerstoff von der Lunge zum Rest des Körpers, einschließlich der Muskeln, transportiert. Eine Eisenmangelanämie, die durch einen niedrigen Eisengehalt im Körper verursacht wird, kann ein Grund für Muskelschwäche sein. Der Verzehr von eisenreichen Lebensmitteln kann das Problem lindern. Solche Lebensmittel umfassen mageres rotes Fleisch, dunkelgrünes Gemüse, Sojabohnen und mit Eisen angereichertes Getreide.

B Vitamine

B-Vitamine sind eine Familie von acht Vitaminen, die für die Gesundheit der Muskeln unerlässlich sind. Ein Mangel an Thiamin (B1) verringert die Fähigkeit des Körpers, Energie aus Kohlenhydraten zu gewinnen, was zu Muskelschwäche führt. Wenn der Körper einen niedrigen B6- und B12-Spiegel aufweist, kann eine Form von Anämie auftreten, die die Fähigkeit des Blutes zum Sauerstofftransport vermindert. B-Vitamine kommen in vielen Lebensmitteln wie Fisch, Eiern, Milchprodukten, angereichertem Getreide und Blattgemüse wie Spinat vor.

Kalium und Magnesium

Kalium und Magnesium sind Mineralien, die die Muskelfunktion stärken. Sie sind beide Elektrolyte, Mineralien, die Zellen und Muskeln dabei helfen, Flüssigkeit aufzunehmen, was sie nach einem anstrengenden Training besonders wichtig macht. Kalium ist für die Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln von entscheidender Bedeutung. Es kommt in Lebensmitteln wie Weinfrüchten wie Trauben, Zitrusfrüchten und Blattgemüse vor. Magnesium hilft den Muskeln, sich zusammenzuziehen und zu entspannen. Es kommt in Früchten wie Bananen und Avocados sowie in Nüssen und Vollkornprodukten vor.

Empfohlene Zufuhr

Die meisten Menschen können bei einer ausgewogenen Ernährung eine ausreichende Menge dieser Nährstoffe zu sich nehmen. Ergänzungsmittel können ebenfalls verwendet werden. Da jedoch ein übermäßiger Verzehr bestimmter Vitamine und Mineralien gefährlich sein kann, konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von Ergänzungsmitteln beginnen.

Die US-Regierung hat spezifische Richtlinien für die empfohlene Aufnahme jedes essentiellen Nährstoffs festgelegt. Diese Empfehlungen hängen von Ihrem Alter und Geschlecht ab.

Ressourcen