Hinweise

Primäre Muskeln des Basketballs

Primäre Muskeln des Basketballs


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Basketball kombiniert Finesse und Kraft und setzt voraus, dass die Spieler in bester körperlicher Verfassung sind. Laut Fitnesstrainer und Mitglied der Illinois Basketball Hall of Fame, Danny McClarty, sind moderne Basketballspieler größer und haben mehr Muskelmasse als je zuvor. Spieler, die ein vernünftiges Krafttraining absolvieren, können alle Aspekte ihres Spiels verbessern und gleichzeitig ihre Fitness verbessern und die Verletzungsgefahr verringern.

Beine

Die Beinmuskulatur spielt beim Basketball eine entscheidende Rolle. Wachen können ihre Explosivität verbessern und einen schnelleren ersten Schritt machen, indem sie ihre Waden, Kniesehnen und Quads stärken. Beinmuskeln sind auch beim Schießen eines Basketballs wichtig. Kräftige Oberschenkelmuskeln sorgen für den nötigen Schub, um einen Spieler vom Boden abzuheben und den Ball mit der richtigen Technik abzuschießen. Die Waden sind entscheidend für den Rückprall, da sie die Anfangsfeder bilden, die die Zehen vom Boden abhebt.

Oberkörper

Die Oberkörpermuskulatur wird beim Basketball verwendet, um auf den Ball zu schießen, und bietet Kraft, um gegen Spieler zu kämpfen, um Rückpralle zu erhalten oder Kontakt aufzunehmen, wenn sie zum Korb fahren. Schulter, Brust, Bizeps und Trizeps sind alle Muskelbereiche, die Basketballspieler während des Spiels nutzen. Der Trizeps ist ein kritischer Muskel beim Schießen von Körben mit großer Reichweite, z. B. Dreipunkten. Der Aufbau von Trizepsmuskeln hilft Spielern, die aus kurzer Distanz gut schießen, aber mit dem Tiefschießen zu kämpfen haben.

Ader

Ein Basketballspieler mit einem starken Mittelteil hat einen Vorteil gegenüber seinem Gegner, wenn es darum geht, in eine Position zu gelangen, in der er punkten kann. Bauch-, Schräg- und Lendenmuskulatur bilden die Grundlage für Richtungswechsel und scharfe Schnitte. Dies ist wichtig, um mit dem Ball zum Korb zu fahren oder um zu versuchen, sich ohne den Ball durch eine Reihe von Schnitten zu bewegen. Ein starker Kern kann auch den Verteidigern helfen, ihre Position zu halten und in der richtigen Verteidigungshaltung zu bleiben.

Missverständnisse

Laut Kraft- und Konditionstrainer Alan Stein bremst Krafttraining nicht das Wachstum jüngerer Spieler und ist für angehende Basketballspieler ab 8 Jahren geeignet. Jüngere Spieler können von einem Trainingsprogramm profitieren, das Bewegungen umfasst, die mehrere Gelenke trainieren. Dies kann die Flexibilität und Koordination bei jüngeren Athleten erhöhen und sie gleichzeitig stärken.

Ressourcen



Bemerkungen:

  1. Ansleigh

    Meiner Meinung nach werden Fehler gemacht. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, sprechen Sie.

  2. Gagis

    Dies ist überhaupt nicht das, was für mich notwendig ist.

  3. Quigley

    Cool! Wiehert viel :)



Eine Nachricht schreiben