Bewertungen

Wie Taillenumfang bei Männern zu reduzieren

Wie Taillenumfang bei Männern zu reduzieren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Laut MayoClinic.com besteht bei Männern mit einer Taillengröße von mehr als 40 Zoll ein erhöhtes Risiko, an Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs und Typ-2-Diabetes zu erkranken. Bauchfett, genannt viszerales Fett, ist entzündlicher als das subkutane Fett unter der Haut und umhüllt die inneren Organe. Wenn Männer Gewicht verlieren, schrumpft der Bauch normalerweise natürlich. Mit den richtigen Diät- und Bewegungstechniken können Sie effektiv Pfunde fallen lassen und so Ihre Taillengröße reduzieren.

Grundlagen der Gewichtsabnahme

Für die meisten Menschen ist Gewichtszunahme das Ergebnis des Verbrauchs zu vieler Kalorien. Wenn Sie keine genetische Veranlagung oder Krankheit haben, die dazu führt, dass Sie Gewicht behalten, verlieren Sie Gewicht, indem Sie weniger Kalorien verbrauchen, als Sie täglich verbrennen. Ein Pfund Gewicht entspricht 3.500 Kalorien. Schaffen Sie ein Defizit von 500 bis 1.000 Kalorien pro Tag durch eine kalorienreduzierte Ernährung und gesteigerte Aktivität, um 1 bis 2 Pfund pro Monat zu verlieren. Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten empfehlen, an dieser Gewichtsverlustrate festzuhalten, da sie keine drastischen Maßnahmen erfordert und auf lange Sicht am nachhaltigsten ist. Wenn Ihr Gewicht abnimmt, nimmt Ihre Taillengröße auf natürliche Weise ab.

Übung

Eine im Oktober 2005 im Journal of Applied Physiology veröffentlichte Studie ergab, dass übergewichtige Männer und Frauen, die 20 Meilen pro Woche joggten, nach 6 Monaten erhebliche Mengen an viszeralem und subkutanem Bauchfett verlieren konnten. Dies entspricht den Empfehlungen des American College of Sports Medicine, wonach Sie 250 Minuten oder mehr Herz-Kreislauf-Training mittlerer Intensität pro Woche für einen klinisch signifikanten Gewichtsverlust benötigen. Reges Gehen, Schwimmen oder Radfahren sind weitere Optionen für mäßig intensives Training. Das ACSM empfiehlt außerdem, an nicht aufeinanderfolgenden Tagen mindestens zweimal pro Woche Krafttraining zu absolvieren. Dabei wird jede große Muskelgruppe - Rücken, Brust, Beine, Bauch und Arme - in einem oder mehreren Sätzen mit jeweils acht bis zwölf Wiederholungen angesprochen Übung. Krafttraining hilft Ihnen, schlanke Muskelmasse aufzubauen, die in Ruhe mehr Kalorien verbrennt als Fettgewebe. Beginnen Sie mit einem Gewicht, das für 12 Wiederholungen mit der richtigen Form eine Herausforderung darstellt.

Wenn Sie stärker und kardiotauglicher werden, können Sie in Schritten von 5 bis 10 Prozent mehr Gewicht zulegen und an einigen intensiven Übungen wie Laufen teilnehmen. Ändern Sie Ihre Cardio- und Krafttrainingsroutine alle vier bis sechs Wochen, um zu vermeiden, dass Sie auf ein Plateau treffen, das den Gewichtsverlust behindert. Änderungen können das Ändern der von Ihnen ausgeführten Übungen, das Erhöhen der Intensität oder das einfache Umordnen Ihres Trainingsplans umfassen, damit Ihr Körper weiterhin raten kann.

Diät und Ernährung

Reduzieren Sie die Portionsgröße und reduzieren Sie die Aufnahme von verarbeiteten Lebensmitteln wie Weißbrot, zuckerhaltigem Getreide, Fertiggerichten und Fast Food. Fettiges Fleisch kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Konzentrieren Sie sich auf Vollwertkost, einschließlich frischem Gemüse, magerem Eiweiß, ungesättigten Fetten und Vollkornprodukten. Beispiele für Lebensmittel, die die Taille schnitzen, sind Hühnchen ohne Haut, brauner Reis, Brokkoli, Olivenöl, Nüsse, Lachs, dunkelgrünes Blattgemüse und Quinoa. Trinken Sie zu den meisten Mahlzeiten Wasser oder ungesüßten Tee und reduzieren Sie das Bier. Bier, zusammen mit anderen alkoholischen Getränken, fügt Ihrer Diät Kalorien hinzu, die den Gewichtsverlust behindern können. Wenn Sie sich für einen Drink entscheiden, bleiben Sie bei nur einer Portion und probieren Sie kalorienarme Optionen wie Wein oder einen Schuss Schnaps mit kalorienfreiem Soda. Verbrauchen Sie mindestens 10 Prozent Ihrer Kalorien aus Eiweiß, das von den Instituten für Medizin empfohlene Minimum. Eine extrem proteinreiche Diät ist jedoch nicht erforderlich, um beim Abnehmen zu helfen. Dies ergab eine Studie, die im Februar 2009 im "New England Journal of Medicine" veröffentlicht wurde. Diese Studie verglich Diäten mit unterschiedlichen Verhältnissen von Kohlenhydraten, Fett und Protein und stellte fest, dass egal wie hoch das Verhältnis ist, solange die Diät kalorienarm ist, kann sie zu Gewichtsverlust führen. Denken Sie daran, sich gelegentlich etwas zu gönnen, damit Sie nicht ausbrennen und aufhören, auf Ihre Nahrungsaufnahme zu achten, obwohl Sie sich möglicherweise auf Ihren Plan zur Reduzierung der Taille konzentrieren.

Lebensstil

Wenn Sie den Tabakkonsum beenden, können Sie Ihren Mittelteil verkleinern. Eine Studie in der August 2005 Ausgabe von "Zirkulation" ergab, dass Jugendliche, die Tabakrauch ausgesetzt waren, eine größere Neigung hatten, Bauchfett zu entwickeln. In einer Ausgabe von 2008 des American Journal of Clinical Nutrition fand eine Überprüfung der verfügbaren Literatur einen Zusammenhang zwischen Rauchen und einem fetten Bauch. Chronischer Schlafmangel ist ein weiterer Faktor in Ihrem Lebensstil, der dazu führen kann, dass Sie zu viel essen und schlechte Ernährungsgewohnheiten treffen. Es kann auch den Spiegel bestimmter Hormone in Ihrem Körper verändern, die den Stoffwechsel und den Hunger beeinflussen - was zu einer Gewichtszunahme führt. Stress beeinflusst auch Ihren Hormonspiegel und kann dazu führen, dass Sie zu viel essen. Nehmen Sie an Entspannungstechniken wie Meditation und Yoga teil, um besser zu schlafen und Stress abzubauen.



Bemerkungen:

  1. Virg

    Wie kann ich es wissen?

  2. Mezizil

    Wenn ich Sie wäre, würde ich mich an Suchmaschinen wenden, um Hilfe zu erhalten.

  3. Fresco

    wahrer hilfreicher Beitrag, danke.

  4. Chochokpi

    Vielen Dank für die Hilfe in dieser Frage.



Eine Nachricht schreiben