Bewertungen

Erhöht das Schwimmen die Ausdauer und die Lungenkapazität?

Erhöht das Schwimmen die Ausdauer und die Lungenkapazität?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schwimmen ist die zweitbeliebteste Sportart in Amerika und eine der besten Aerobic-Übungen. Es kann die Ausdauer steigern und die Lungenleistung steigern, da längere Trainingseinheiten im Wasser problemlos durchgeführt werden können und das kontrollierte Atmen von Schlaganfällen zur Steigerung der Lungenkapazität beiträgt. Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention sagen, dass Schwimmer etwa die Hälfte des Todesrisikos von Nichterwerbspersonen haben.

Drei wöchentliche Workouts

Sie können jeden Schlaganfall schwimmen, um ein gutes Training zu erhalten, aber der Rat für körperliche Fitness des Präsidenten empfiehlt mindestens dreimal pro Woche ein Training von mindestens 20 Minuten. Wenn Sie kein ausgebildeter Schwimmer sind, erhalten Sie in einem Fitnesscenter grundlegende Anweisungen zum Schlaganfall, einschließlich der richtigen Atemtechnik. Lassen Sie sich immer körperlich untersuchen, bevor Sie ein neues Trainingsprogramm starten.

Beginnen Sie langsam

Beginnen Sie ein Schwimmtraining langsam, sowohl in der Geschwindigkeit als auch in der Distanz, und steigern Sie das Training schrittweise. Wärmen Sie sich mit Dehnungen auf, bevor Sie in den Pool steigen. Fang an, deinen leichtesten Schlaganfall zu machen. Die meisten Schwimmer trainieren mit dem einfachen Krabbeln, aber einige finden das Brustschwimmen einfacher. Ruhen Sie sich zunächst bei jeder Beckenlänge aus und erhöhen Sie dann die Länge zwischen den Pausen, wenn sich Ihr Körper anpasst.

Intervall erhöht sich

Verwenden Sie Schwimmintervalle, um sowohl die Ausdauer als auch die Lungenkapazität zu erhöhen. Sobald sich Ihr Körper an ein grundlegendes Schwimmtraining gewöhnt hat, wechseln Sie sich mit Intervallen höherer Intensität ab. Schwimmen Sie eine Länge so schnell wie möglich, machen Sie eine Pause und schwimmen Sie dann eine normale Länge zurück. Dieses "Überlastungsprinzip" wird Ihren Körper allmählich daran gewöhnen, härter zu arbeiten. Erhöhen Sie die Länge und Intensität der Intervalle allmählich, um Ausdauer aufzubauen.

Atmung

Kontrollieren Sie Ihre Atmung, damit Sie bei jedem Schlag so viel Luft wie möglich einatmen. Bauen Sie Ihre Lungenkapazität auf, indem Sie Ihr Atmungsmuster ändern. Atmen Sie zum Beispiel nur jeden zweiten Schlag, wenn Ihre Kapazität zunimmt. Tun Sie dies auch in Intervallen. Atme jeden Schlag für eine Länge, jeden zweiten Schlag für den nächsten. Ändern Sie die Schlaganfälle, um die Atmung zu erleichtern. Möglicherweise fällt Ihnen das Atmen beispielsweise beim Stillen leichter.

Sauerstoffaufnahme

Ihre aerobe Kraft oder maximale Sauerstoffaufnahme nimmt mit dem Training zu. Studien zeigen, dass ein Training von 30 Minuten dreimal pro Woche über einen Zeitraum von sechs Monaten das VO2-Maximum um 15 bis 20 Prozent erhöhen kann. Diese Ergebnisse können jedoch je nach Alter, Körpergröße und Geschlecht stark variieren. Männer haben höhere Höchstwerte und niedrigere Körperfettanteile als Frauen.

Ressourcen