Bewertungen

Der beste Fahrradtyp für Schotterstraßen

Der beste Fahrradtyp für Schotterstraßen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Radfahren auf Schotterstraßen kann eine ernsthafte Herausforderung für ein traditionelles Rennrad sein. Dünne, glatte Reifen können im unebenen Gelände gefährlich rutschen und rutschen, und das Fahrrad ist schlecht ausgerüstet, um genügend Traktion zu erlangen, um effektiv zu bremsen. Wenn Sie täglich auf Schotterstraßen fahren oder ein Training absolvieren oder eine neue Herausforderung suchen, können Sie mit einem speziell für den Umgang mit Schotter entwickelten Fahrrad auf schwierigstem Gelände sicher sein.

Reifen

Das wichtigste Merkmal für ein Fahrrad, das am besten für Schotterstraßen geeignet ist, ist der Reifen. Die Lauffläche bestimmt, wie gut ein Reifen auf instabilem Gelände haftet. Die Noppen von Geländereifen wirken wie Zähne, beißen in den sich verschiebenden Kies und bieten dem Fahrer ausreichend Traktion und Kontrolle. Diese Reifen sind in der Regel höher und breiter als Rennradreifen. Daher ist ein größerer Abstand zwischen Rahmen und Gabel erforderlich, um ordnungsgemäß montiert zu werden.

Cyclocross-Fahrräder

Cyclocross-Bikes sind wie herkömmliche Rennräder gebaut, haben jedoch mehr Platz im Rahmen und in der Gabel, um einen knorrigen Reifen aufzunehmen. Diese Fahrräder sind im Vergleich zu herkömmlichen Rennrädern ideal für Schotter. Die Zähne des Reifens erhöhen die Kontrolle erheblich. Ein Cyclocross-Fahrrad ist das beste Fahrrad für Schotter, wenn Ihre Route ein anderes Gelände aufweist, da Sie sich aufgrund der leichten und aggressiven Renngeometrie schnell auf der Straße und im Gelände bewegen können.

Mountainbikes

Für die beste Kontrolle auf Schotter und anderem schwierigen Gelände zeichnet sich das Mountainbike aus. Mit den breitesten, knaufigsten Reifen, die es gibt, sind diese Motorräder für das Offroad-Fahren konzipiert. Mountainbikes bringen den Fahrer in eine aufrechte Position, um Komfort und Kontrolle auf unebenem Gelände zu gewährleisten und um mit Kies und Schlimmerem mühelos umzugehen. Die meisten Mountainbikes haben ein Federungssystem in der Gabel und / oder im Rahmen, das das Fahren im Gelände komfortabler und gleichzeitig kontrollierbarer macht. Mountainbikes sind schwerer und weniger effizient als Cyclocross- und Rennräder, sodass Ihre Leistung auf dem Bürgersteig abnimmt.

Hybrid-Bikes

Hybrid-Bikes, auch als Komfort-Bikes bekannt, sind eine Kombination aus Merkmalen und Komponenten von Straßen- und Mountainbikes. Im Gegensatz zu einem Cyclocross-Fahrrad verfügt ein Hybrid-Fahrrad normalerweise über eine Vorderradgabel und die gleiche aufrechte Geometrie wie ein Mountainbike, wodurch Sie mehr Kontrolle über Schotter und anderes lockeres Gelände haben. Der Lenker eines Hybrid-Fahrrads ist mit dem eines Mountainbikes identisch. Mit diesem Lenker haben Sie die Hände weit auseinander und haben mehr Kontrolle, um ein Rutschen oder Schleudern auf Schotter zu verhindern. Die Reifen von Hybridfahrrädern sind in der Regel glatt wie ein Rennrad. Dies ist die beste Wahl für eine Route, die hauptsächlich auf Asphalt mit einem kurzen Abschnitt Schotterweg verläuft.

Ressourcen