Sonstiges

Zeichen, dass jemand Zigaretten raucht

Zeichen, dass jemand Zigaretten raucht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Tabak ist eine Pflanze, die das Medikament Nikotin enthält und der Hauptbestandteil von Zigaretten ist. Die Tabakpflanze ist sehr klein und stammt aus derselben Familie wie die Kartoffel, der Pfeffer und der giftige Nachtschatten. Allgemeine Warnungen des Chirurgen in Bezug auf Rauchen und Gesundheit traten 1965 auf; Laut dem Bericht des Nationalen Zentrums für Gesundheitsstatistik für 2006 ist Rauchen jedoch nach wie vor ein großes Problem für die öffentliche Gesundheit, das in den Vereinigten Staaten jährlich ungefähr 435.000 Todesfälle verursacht. Zigarettenrauch enthält über 40.000 verschiedene Gifte. Mindestens 50 dieser Gifte sind dafür bekannt, Krebs zu verursachen.

Allgemeine Zeichen

Eines der ersten Anzeichen dafür, dass jemand raucht, ist der Geruch. Der Geruch von Zigarettenrauch haftet an Stoffen und Haaren. Sie können auch Mundgeruch bemerken, wenn jemand Zigaretten raucht. In kurzer Zeit können sich Flecken auf den Zähnen eines Rauchers bilden. Jene, die regelmäßig rauchen oder trockene, schwielige Haut an den Fingern haben, können gelbe Flecken an den Fingern aufweisen. Ein wichtiges Anzeichen dafür, dass jemand raucht, ist ein Rückgang der verfügbaren Ausgaben, da die Kosten für Zigaretten in den letzten Jahren erheblich gestiegen sind.

Körperliche Symptome - kurzfristig

Ein frühes Anzeichen für Zigarettenrauchen ist Atemnot und verminderte sportliche Leistung. Zigarettenraucher können Halsreizungen, häufiges Husten und eine heisere Stimme entwickeln und sind anfälliger für Erkältungen. Menschen, die Zigaretten rauchen, produzieren mehr Schleim, und Sie bemerken möglicherweise, dass sie zunehmend versuchen, diesen zusätzlichen Schleim zu husten oder zu beseitigen. Innerhalb weniger Jahre nach dem Rauchen kann es bei Zigarettenrauchern zu Atemnot und Atemnot kommen, wenn sie sich körperlich anstrengen.

Langfristige körperliche Symptome

Laut dem Zentrum für Sucht und psychische Gesundheit werden weltweit mehr als 30 Prozent aller Krebserkrankungen durch Zigarettenrauch verursacht. Das Zentrum weist auch darauf hin, dass das Rauchen von Zigaretten 90 Prozent der Lungenkrebsfälle verursacht und auch mit Kopf-, Hals-, Magen- und Nierenkrebs in Verbindung gebracht wird. Zigarettenraucher weisen eine höhere Rate an Herz- und Lungenerkrankungen mit einer höheren Häufigkeit von Herzinfarkten und Emphysemen auf. Raucher sind anfällig für Krankheiten aufgrund eines geschwächten Immunsystems, einer höheren Wahrscheinlichkeit für Magengeschwüre und einer höheren Rate an erektiler Dysfunktion und Unfruchtbarkeit. Das tragischste Zeichen dafür, dass jemand auf lange Sicht Zigaretten raucht, ist der vorzeitige Tod. Dort heißt es, dass Zigarettenraucher im Durchschnitt 15 Jahre früher sterben als Nichtraucher.

Psychologische Anzeichen

Zigarettenraucher können eine erhöhte Reizbarkeit oder Angst zeigen und unter Panikattacken leiden. Raucher können auch kognitive Anzeichen wie verminderte Konzentration und Gedächtnis aufweisen. Zigarettenraucher können unter Schlafstörungen und vermindertem Appetit leiden, was sich sowohl auf die psychische als auch auf die physische Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken kann. Nikotin macht extrem süchtig und ähnelt in seinen Eigenschaften Opiaten wie Heroin. Dies wird Anzeichen von Abhängigkeit bei Zigarettenrauchern fördern. Einige Beispiele für diese Abhängigkeit sind: die Notwendigkeit, in regelmäßigen Abständen Zigaretten zu rauchen, und wachsende Unruhe, wenn dies nicht möglich ist, die Entscheidung, trotz erheblicher gesundheitlicher Auswirkungen zu rauchen, und die Notwendigkeit, in bestimmten sozialen Situationen zu rauchen.


Schau das Video: Woran erkennt man, ob jemand Drogen konsumiert hat? (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Prentiss

    Ich rate Ihnen, eine Website zu besuchen, auf der es viele Artikel zu einem Sie interessierenden Thema gibt.

  2. Flyn

    USPOKOYTES!

  3. Meldrik

    Sicherlich. Ich stimme mit allem über den oben genannten Gesamt zu. Wir werden diese Frage untersuchen.

  4. Eimar

    Trotzdem und so weiter auf unbestimmte Zeit

  5. Houdain

    Spaß beiseite!



Eine Nachricht schreiben