Sonstiges

Anzeichen und Symptome einer Hirnschädigung durch starke Dehydration

Anzeichen und Symptome einer Hirnschädigung durch starke Dehydration



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Starke Dehydration ist eine schwerwiegende Erkrankung, die zum Tod führen kann, wenn sie nicht sofort behandelt wird. Zu den Warnsignalen für eine starke Dehydrierung zählen eine geringe bis gar keine Urinproduktion in einem Zeitraum von acht Stunden, ein minimaler Speichelfluss im Mund und die Unfähigkeit zu schwitzen oder Tränen zu produzieren. Dehydration resultiert oft aus Krankheit oder körperlicher Überanstrengung. Laut der University of Chicago ist eine vollständige Genesung möglich, wenn Dehydration schnell erkannt und behandelt wird. Wenn sie jedoch zu lange nicht behandelt werden, kann eine Dehydration einen Hitzschlag verursachen und zu einer dauerhaften Schädigung des Gehirns führen.

Anfälle

Nach Angaben der Drexel-Universität kann eine starke Dehydration zu Krämpfen und Krämpfen führen. Dies ist ein frühes Warnsignal für eine mögliche Schädigung des Gehirns während der Dehydrierungskrise, wenn es nicht sofort behandelt wird.

Kognitive Anzeichen und Symptome

Laut dem Medical Center der University of Maryland ist eine Unfähigkeit oder eingeschränkte Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und zu verstehen, ein Zeichen für eine Schädigung des Gehirns. Probleme beim Erinnern, Konzentrieren oder Lesen sind ebenfalls häufige Symptome. Darüber hinaus können diejenigen, die an einer Hirnschädigung leiden, die Veränderungen ihrer kognitiven oder körperlichen Fähigkeiten vergessen oder gar nicht bemerken.

Verhaltensänderungen

Eine deutliche Verhaltensänderung ist ein häufiges Symptom für eine Gehirnschädigung. Dies tritt häufig als Depression auf und kann intensive Ausdrucksformen von Emotionen beinhalten. Depressionen können situationsbedingt sein oder ein Zeichen für physische oder hormonelle Veränderungen aufgrund von Hirnschäden.

Probleme mit der Motorfunktion

Zu den Anzeichen und Symptomen von Hirnschäden gehören Gleichgewichtsstörungen und Koordinationsstörungen. Das Gehirn ist möglicherweise nicht in der Lage, die gewünschte Bewegung mit den entsprechenden Gehirnsignalen zu verknüpfen, die zum Ausführen der Aktion erforderlich sind. Muskelschwäche kann auch beteiligt sein. Zusätzliche Anzeichen und Symptome einer Hirnschädigung sind Sprachschwäche und Schluckbeschwerden.

Muskelschwäche

Ein häufiges Symptom für Hirnschäden und Hitzschlag ist eine Schwäche, die sich auf eine Körperseite konzentriert. Obwohl die Schwäche nachlassen könnte, kann es sich um einen dauerhaften Zustand handeln. Die körperliche Schwäche kann auch von Taubheit begleitet sein. Diese Taubheit ist jedoch möglicherweise nicht immer auf die geschwächten Bereiche beschränkt.

Schmerzen

Erhöhte Schmerzempfindung ist ein Symptom für Hirnschäden. Der Schmerz kann in seiner Intensität variieren und kann lokalisiert oder weit verbreitet sein. Laut der National Stroke Association werden Veränderungen der Schmerzempfindung nicht durch geschädigte Nerven verursacht. Sie beruhen vielmehr auf der Unfähigkeit des Gehirns, Informationssignale zu verarbeiten. Leider kann dieses Symptom dazu führen, dass sich andere Symptome wie Muskelschwäche verschlimmern.

Ermüden

Müdigkeit ist ein weiteres Symptom für Hirnschäden, die durch Depressionen, Schmerzen, Muskelschwäche oder Beeinträchtigungen oder andere Probleme im Zusammenhang mit Hirnschäden verursacht werden können. Diese Müdigkeit kann ein vorübergehendes oder chronisches Problem sein.