Hinweise

Verwendung von Hydrokolloid-Dressing

Verwendung von Hydrokolloid-Dressing



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hydrokolloidverbände sind Verbände oder Wundabdeckungen, die ein gelbildendes Mittel wie Gelatine enthalten. Die Geliermittel werden üblicherweise mit einem Polyurethanschaum oder einer Polyurethanfolie kombiniert, um eine wasserdichte, bakteriendichte und sauerstoffdichte Barriere zu bilden. Hydrokolloidverbände sind ein beliebter Wundverband in Krankenhäusern und Arztpraxen, da die Verbände auf nassen und trockenen Wunden haften. Beliebte Marken von Hydrokolloid-Verbänden sind RepliCare, Tegasorb und Duoderm. Hydrokolloidverbände werden in Form von Blättern, Gelen oder Pulvern angeboten, obwohl ein Hydrokolloidblatt auf ein Gel oder Pulver gelegt werden muss.

Saubere die Wunde. Die Wunde sollte mit einem leichten Sprühstoß aus warmem Wasser und Alkohol oder antibakterieller Seife gereinigt werden, wenn dies von einem Arzt oder einer Krankenschwester empfohlen wird.

Legen Sie Ihre Hand oder eine warme Kompresse auf die Wunde. Hydrokolloidverbände haften am besten bei Raumtemperatur, daher sollte die Wunde so nahe wie möglich bei Raumtemperatur sein, ohne dass Bakterien in die Wunde gelangen.

Tragen Sie gegebenenfalls das Gel oder Pulver auf. Falls gewünscht, kann ein Hydrokolloidgel oder -pulver auf die Hydrokolloidfolie gelegt werden, um eine stärkere Barriere zwischen der Folie und der Wunde zu ermöglichen. Gele und Pulver sind als Wundfüller besonders hilfreich, wenn die Wunde hohl ist oder unter die Hautoberfläche eintaucht. Eine kleine Menge Hydrokolloidgel kann aus dem Röhrchen gedrückt und direkt auf die Wunde aufgetragen werden, wobei das Pulver vor dem Auftragen auf die Wunde mit Wasser gemischt werden muss. Tragen Sie mehrere Tropfen Wasser auf und mischen Sie mit einem sterilen Werkzeug, bis die Mischung eine zahnpastaähnliche Konsistenz aufweist.

Tragen Sie die Hydrokolloidfolie auf das Gel oder Pulver auf, falls verwendet. Hydrokolloidfolien können geschnitten werden, um an bestimmten Wundbereichen wie Fersen oder Fingern zu haften, oder die Folie kann für größere Wunden, wie an Armen oder Beinen, unverändert gelassen werden. Entfernen Sie den Verband von dem ihn umgebenden sterilen Papier und halten Sie jede Seite des Blatts langsam mit sterilen Handschuhen fest. Das Blatt haftet nicht an Handschuhen oder anderen kühlen Oberflächen. Berühren Sie die Hydrokolloidfolie beim Auftragen nicht mit bloßen Händen oder anderer Haut, damit sie haften bleibt. Der Verband haftet ohne Wasser und mit steigender Körpertemperatur haftet das Tuch an der betroffenen Stelle.

Wechseln Sie den Verband alle drei bis fünf Tage. Sie können feststellen, dass der Verband gewechselt werden muss, wenn sich die Hydrokolloidfolie an den Wundrändern abzulösen beginnt, sich eine Schmutzbarriere um die Bandage bildet oder Blut durch die Hydrokolloidfolie hindurchblutet. Waschen Sie die Wunde erneut, bevor Sie einen neuen Hydrokolloidverband anlegen.

Spitze

  • Hydrokolloid-Verbände können in Ihrer örtlichen Drogerie oder im Sanitätshaus gekauft werden.

Spitze

  • Wenn Sie eine schwere Verletzung haben, die nicht aufhört zu bluten, gehen Sie zum Arzt.


Schau das Video: Hydrocolloid Wound Dressings (August 2022).