Hinweise

Wie putzen Zahnärzte die Zähne?

Wie putzen Zahnärzte die Zähne?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dentalwerkzeuge

Zahnärzte verwenden oft verschiedene Werkzeuge und Methoden zum Reinigen und Reparieren der Zähne, je nachdem, an welcher Zahnarztschule sie ausgebildet wurden. Eine übliche Vorrichtung ist ein Zahnsteinentferner, der Speiseflecken, Zahnstein und Plaque von der Zahnoberfläche entfernt. Ein Zahnstocher, der dem Zahnarzt hilft, zwischen den Zähnen gebildete Hindernisse zu beseitigen, wird ebenfalls verwendet. Ein Polierer ist ein rotierender Dorn, der den Zahn glättet, ohne das Zahnfleisch und die Schleimhäute im Mund zu schädigen. Zahnspiegel reflektieren die Bilder in einem Winkel, sodass der Zahnarzt nach Hohlräumen in den Zähnen oder Infektionen rund um den Zahnfleischsaum suchen kann.

Reinigungsmethode

Eine Zahnreinigung entfernt Zahnbelag oder Zahnstein von den Zähnen, um Karies und Zahnfleischentzündungen zu vermeiden, und sorgt für eine gute Mundhygiene. Zunächst beginnt der Zahnarzt mit der Zahnsteinentfernung mit einem parodontalen Zahnsteinentferner, bei dem Flecken von den umgebenden Oberflächen und der Krone, Plaque und Nebenprodukten wie Zahnstein entfernt werden. Der nächste Schritt ist das Polieren der Zähne, während ein Gummibecher oder eine Bürste die Oberfläche glättet, um zu verhindern, dass sich Plaque wieder ansammelt. Ein Debridement ist nur dann erforderlich, wenn ein extremer Zahnsteinfall vorliegt, da für diesen Vorgang Ultraschallinstrumente erforderlich sind, um die Anhäufung zu schwächen. Anschließend werden die Küretten mit einem parodontalen Scaler entfernt und mit Chemikalien wie Wasserstoffperoxid abgewaschen. Routineuntersuchungen beim Zahnarzt stellen sicher, dass die Rückgabe dieser Zahnleiden das Lächeln einer Person nicht ruiniert.

Weitere Komplikationen vermeiden

Seien Sie vorsichtig mit kräftigen oder unsachgemäßen Bürsten oder Zahnseiden, da diese das Zahnfleisch verletzen können. Eine schlechte Technik wie die Verwendung einer Zahnbürste mit gebogenen Borsten kann zu Zahnfleischschmerzen oder Zahnfleischbluten führen oder zu Zahnfleischentzündungen führen. Wenden Sie sich an einen Zahnarzt, um geeignete Methoden für eine gute Mundhygiene zu finden, wenn die Probleme weiterhin bestehen. Planen Sie Routineuntersuchungen und -reinigungen zweimal im Jahr, um künftig größere Komplikationen an Ihren Zähnen zu vermeiden.