Hinweise

Übungen zur Stärkung des Ballettfußes

Übungen zur Stärkung des Ballettfußes



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Von den einfachsten Ballettwanderungen bis hin zu den kompliziertesten Fouett-Kurven erfordert Ballett starke, gut bewegliche Füße. Die intrinsischen Muskeln der Füße müssen stark genug sein, damit sich die Tänzerin fließend auf ihre Zehen erheben und kontrolliert vor Sprüngen landen kann. Trotz der Bedeutung der Fußkraft im Ballett enthalten die meisten Klassen nicht genügend Konditionierungsübungen, um die Kraft aufzubauen, die zur Vorbeugung von Verletzungen erforderlich ist.

Sehne

Eine der traditionellen Ballettübungen - Battements tendu - stärkt und koordiniert die Füße, wenn Sie sich darauf konzentrieren, sie richtig auszuführen. Machen Sie ein paar Tendus von der ersten Position zur Seite. Achten Sie darauf, dass Ihre Zehen beim Ausführen des Tendus vollständig auf dem Boden aufliegen, bis Ihr Knöchel vollständig spitz ist. Zeigen Sie erst mit den Zehen, nachdem Sie den Knöchel ganz angespitzt haben. Dies isoliert die Muskeln im Fuß und stärkt sie. Wenn Sie Ihren Tendus schließen, beugen Sie zuerst die Zehen und halten Sie dabei den Knöchel ganz spitz. Sobald Ihre Zehen den Boden berühren, können Sie Ihren Knöchel senken, um die Sehne zu schließen. Wenn Sie sich darauf konzentrieren, jedes Tendu auf diese Weise auszuführen, werden Sie einen Unterschied in der Stärke Ihrer Füße feststellen.

Handtuch Locken

Führen Sie außerhalb des Unterrichts Handtuchrollen durch, um Ihre Fußmuskulatur zu stärken. Strecken Sie ein Handtuch oder ein Widerstandsband vor sich auf den Boden. Legen Sie Ihren nackten Fuß auf das Ende des Handtuchs in Ihrer Nähe. Halten Sie die Ferse auf dem Boden, drehen Sie die Zehen, um das Handtuch zu bündeln, und ziehen Sie es zu sich heran. Strecken Sie dann Ihre Zehen aus und greifen Sie nach einem weiteren Stück des Handtuchs, um sich zu kräuseln. Fahren Sie fort, bis Sie das gesamte Handtuch gebündelt haben. Wiederholen Sie mit dem anderen Fuß.

Doming

Doming ist eine weitere Übung, die außerhalb des Unterrichts durchgeführt werden muss, um die Fußmuskulatur zu stärken. Setzen Sie sich mit den Füßen auf einen Stuhl vor sich, etwa hüftbreit auseinander. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zehen geradeaus zeigen. Halten Sie die Zehen- und Fersenspitzen auf dem Boden und heben Sie die Fußkugeln an, um eine Kuppel unter Ihren Füßen zu bilden. Halten Sie die Kuppel bis vier. Dann entspanne deine Füße. 10 oder 12 mal wiederholen. Beuge deine Zehen während der Übung nicht.

Widerstandsband

Widerstandsbänder ermöglichen es Ihnen, die Beweglichkeit und Kraft jedes Ihrer Zehen zu verbessern. Setzen Sie sich auf den Boden und legen Sie ein Widerstandsband um einen Ihrer großen Zehen. Beugen Sie Ihren Knöchel und Ihre großen Zehen, indem Sie die Enden des Bandes zu sich ziehen. Richten Sie Ihren rechten Zeh aus, während Sie Ihren Knöchel gebeugt halten. Nachdem Sie Ihren großen Zeh mehrmals gegen den Widerstand des Bandes gerichtet haben, wiederholen Sie die Übung mit jedem Ihrer anderen Zehen.