Hinweise

Wie bekommen Ballerinas lange, schlanke Körper?

Wie bekommen Ballerinas lange, schlanke Körper?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ballett ist eine körperorientierte Kunstform, und die Strumpfhosen und Trikots legen jede Kurve und jeden Muskel frei. Legendär sind lange, schlanke Beine, besonders bei der legendären "Balanchine Ballerina". Ballerinas verwenden bewährte Strategien, um Beine und Oberkörper zu formen, und Sie müssen nicht hungern oder in einem Tanzstudio leben, um einen Körper zu finden, der Giselle oder der Sugar Plum Fairy gehören könnte.

Kernkonditionierung

Lange, schlanke Beine und Rumpf hängen von hoher Energie, Ausdauer und dem Kern ab. Tänzer sind Sportler, hervorragend konditioniert und auf Ausdauer trainiert. Ein Fitnessplan für einen Ballettkörper beginnt mit einer aeroben Konditionierung, um den Stoffwechsel anzukurbeln, hauptsächlich Fett und nicht Muskeln zu verbrennen und die Ausdauer zu erhöhen, damit Sie aktiv und verletzungsfrei bleiben. Das Tanzen selbst kann Ihnen ein gutes Cardio-Training ermöglichen. Unabhängig von der gewählten Aerobic-Routine sollten Sie jedoch Übungen auswählen, die helfen, das Gleichgewicht und die Flexibilität zu verbessern und die Aufmerksamkeit auf Ihr Innerstes zu lenken. Die Physiotherapiedirektorin der Juilliard School, Katy Keller, empfiehlt, das Becken mit tiefem Muskelaufbau zu stabilisieren. Starke Bauchmuskeln und Hüften sorgen für eine längere Linie für Tänzer, da die Außenseite des Beins nicht mehr erfasst wird. Ein starker Kern ist der Schlüssel für die flüssige Bewegung, die zu einem schlanken Erscheinungsbild beiträgt.

Die Pilates Option

Es gibt einen Grund, warum Sie so viele Tänzer im Pilates-Unterricht finden. Joseph Pilates entwarf sein Trainingsprogramm, um lange, schlanke Muskeln aufzubauen, und das Training auf der Matte stärkt die Muskulatur, ohne sie zu belasten. Linda Hamilton, die Autorin von "The Dancer's Way" und ehemalige New Yorker Balletttänzerin, empfiehlt Pilates, um die großen Muskelgruppen in den Beinen zu dehnen. Einbeinige Kreise auf einer Matte trainieren Ihre Hüften, Bauchmuskeln, Kniesehnen sowie die inneren und äußeren Oberschenkel. Die einbeinige Dehnung fordert die Bauchmuskeln und Schrägen heraus, spannt die Oberschenkel und wirkt auf die Hüftbeuger, während Sie das Bein kräftig verlängern und die Zehen zeigen. Die nach vorne gerichtete Wirbelsäule verlängert die Wirbelsäule, strafft die Bauchmuskeln und streckt die Oberschenkel. Seitentritte nach vorne kürzen den Po, verlängern die Beine und beugen die Knöchel.

Ballettstange Körper

Verwenden Sie die präzisen, kontrollierten Bewegungen des Balletts, um Ihre Beine und Ihren Unterkörper zu straffen und zu verlängern. Wenn Sie auf einem Bein balancieren und die Ferse anheben und absenken, greifen Sie Ihre Oberschenkel, Bauchmuskeln und Waden an. Probieren Sie einen Pass für schlankere, stärkere Gesäßmuskeln und Oberschenkel. Während Sie auf einer Matte auf der Seite liegen, konzentrieren Sie sich auf das gestikulierende Bein, während Sie Ihre spitzen Zehen über das Stützbein schieben und dann das Arbeitsbein bis zur Decke ausfahren. Ein Haltungslift im Sitzen auf einer Matte wirkt auf Gesäßmuskeln, Innenseiten der Oberschenkel und Hüftbeuger. Rond de Jambe Terre ist ein starker Punkt durch das verlängerte Bein und den Fuß, da die Zehen kontrollierte Kreise auf dem Boden bilden, um sich von der Hüfte bis zu den Zehen zu verlängern und zu stärken. Bei einem Training im Fitnessstudio sollte die Quad-Arbeit übersprungen werden, um die inneren Oberschenkel, Waden und Knie mit kleinen Muskelbewegungen zu trainieren.

Tänzer-Diät

Das Ballett verlangt so viele Stunden Unterricht, Proben und Aufführungen, dass es für Profis wie Wendy Whelan, die beim New York City Ballet tanzt, ein Problem sein kann, das Gewicht zu halten. Aber wenn Sie lang und mager sein möchten, versuchen Sie nicht zu verhungern, um die dünnsten Solisten zu emulieren. Fettarm ist ein gesundes Schlagwort für eine Diät zum Abnehmen. Die Ernährung übertrumpft die Kalorien, auch beim Abnehmen. Gleichen Sie also Ihre Aufnahme mit moderaten Anteilen komplexer Kohlenhydrate, Proteine ​​und ungesättigter Fette aus. Denken Sie daran, dass die am wenigsten verarbeiteten Körner Ihnen Ballaststoffe und lang anhaltende Energie geben, um Hungerschmerzen und Müdigkeit vorzubeugen. Frühstücken Sie mit einem Tänzer aus Haferflocken und ganzen Früchten. Essen Sie viel Gemüse, Kalzium aus fettarmer Milch, Eiweiß aus Hülsenfrüchten, Nüssen, Bohnen und magerem Truthahn oder Fisch. Bleiben Sie während Ihres Trainings hydratisiert, wenn diese schönen, getönten Linien erscheinen.