Hinweise

Bedeutung der Unterkörperkraft

Bedeutung der Unterkörperkraft



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ihr Unterkörper ist die Basis Ihrer Unterstützung beim Gehen, Laufen und Springen. Sich beim Training nur auf den Oberkörper zu konzentrieren, ist ein Fehler. Ihre größten Muskeln befinden sich in Ihrem Unterkörper. Sie sind unerlässlich für Bewegungen, die Sie bei alltäglichen Aktivitäten oder im Sport ausführen. Wenn Sie Ihren Unterkörper stärken, stärken Sie Ihre größten Muskeln.

Leistungen

Regelmäßiges Training des Unterkörpers erhöht auch die Knochenstärke, verbessert das Gleichgewicht und die Ausdauer und verringert Verletzungen an Knien und Hüften sowie das Sturzrisiko. Kinder profitieren davon, indem sie ein besseres Gleichgewicht, Kontrolle und Bewusstsein für ihren Körper erlernen. Erwachsene können ihr Training an ihre Aktivitäten anpassen. Ein starker Unterkörper verlangsamt auch die körperliche Schwäche, die Teil des Alterungsprozesses ist, und erhält das Gleichgewicht, die Ausdauer und das Selbstvertrauen.

Hauptmuskeln

Die Hauptmuskeln Ihres Unterkörpers sind die Gesäßmuskeln oder die Gesäßmuskeln, die Ihr Oberschenkel zur Seite oder zum Rücken bewegen. die Abduktoren des seitlichen Oberschenkels, die dabei helfen, Ihr Bein zur Seite zu bewegen; die Abduktoren des inneren Oberschenkels, die dein Bein zurück zur Mittellinie bewegen; die Kniesehnen des hinteren Oberschenkels, die deine Fersen zu deinem Gesäß heben; der Quadrizeps des vorderen Oberschenkels, der dein Bein streckt; und die Wadenmuskeln, die Ihre Füße nach unten zeigen und Ihnen helfen, auf Ihren Zehen zu stehen.

Trainingstipps

Konsultieren Sie Ihren Arzt als ersten Schritt. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie gesundheitliche Probleme oder Bedenken haben. Ein Trainer kann Ihnen dabei helfen, ein Trainings- und Konditionierungsprogramm für Ihre individuellen Bedürfnisse zusammenzustellen. Ein typisches Programm umfasst Beinstrecker, Locken, Ausfallschritte, Kniebeugen und Gleichgewichtsübungen. Fitnessgeräte isolieren einzelne Muskeln und helfen Ihnen dabei, die richtige Form beizubehalten. Sie können die Trainingsgeräte auch anpassen, um den Widerstand nach Bedarf zu erhöhen oder zu verringern.

Beweglichkeit

Beweglichkeit, die Fähigkeit, Richtung und Geschwindigkeit zu ändern, ist im Sport unerlässlich. Um die Beweglichkeit zu erhöhen, müssen die Athleten ein Training einbauen, das Kraft, Beschleunigung, Verzögerung, Koordination, Flexibilität, Gleichgewicht und Technik in Bewegung verbessert. Ein Großteil dieses Trainings beinhaltet die Stärkung des Unterkörpers bei sportartspezifischen Workouts. Beispielsweise muss ein Tennisspieler in der Lage sein, schnell zu beschleunigen, anzuhalten und die Richtung zu ändern, während sich ein Hürdenfahrer darauf konzentrieren muss, schnell zu laufen und vorwärts zu springen.