Hinweise

Die Bedeutung von Elektrolyten im menschlichen Körper für Sportler und wie man sie ersetzt

Die Bedeutung von Elektrolyten im menschlichen Körper für Sportler und wie man sie ersetzt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Elektrolyte sind Mineralien im menschlichen Körper, die eine elektrische Ladung tragen. Übliche Elektrolyte umfassen Calcium, Chlorid, Magnesium, Phosphor, Kalium und Natrium. Diese Mineralien beeinflussen eine Vielzahl von Körperfunktionen und sind für die sportliche Leistung unerlässlich. Da Elektrolyte hauptsächlich durch Schweiß verloren gehen, müssen Sie verlorene Elektrolyte kontinuierlich durch Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme ersetzen.

Bedeutung für Sportler

Elektrolyte sind für Sportler wichtig, da sie von Zellen verwendet werden, um elektrische Impulse über ihre Membranen und zu anderen Zellen im gesamten Körper zu übertragen. Diese elektrischen Ladungen regulieren Nervenimpulse, Herzfunktionen und Muskelkontraktionen. Elektrolyte liefern auch Informationen über die Hydratationsniveaus der Zelle, und ein Ungleichgewicht der Elektrolyte in der Zelle kann zu einem Dehydratisierungszustand führen. Daher kann ein Elektrolytungleichgewicht bei Sportlern zu Müdigkeit, verzögerten Reaktionen und verminderter Flüssigkeitszufuhr führen.

Elektrolytverlust

Elektrolyte gehen im Allgemeinen durch Schweiß verloren, obwohl sie auch über andere natürliche Körperfunktionen ausgeschieden werden können. Die primären Elektrolyte, die durch den Sitz verloren gehen, umfassen Natrium, Chlorid und Kalium. Physiologische Anpassungsmechanismen bei fortgeschrittenen Athleten tragen dazu bei, den Elektrolytverlust bei anstrengenden Aktivitäten zu verringern, was zu einem verdünnten Schwitzen führt. Sportler müssen jedoch während und nach der Aktivität immer noch Elektrolyte ersetzen. Eine Diät, die 4 bis 6 Gramm Natrium und 2 bis 6 Gramm Kalium pro Tag enthält, kann laut "Grundlagen des Krafttrainings und der Konditionierung" zur Aufrechterhaltung des Elektrolythaushalts beitragen.

Ersatz während der Aktivität

Bei anstrengender körperlicher Aktivität sollten Sie häufig trinken. Der Durst setzt normalerweise erst ein, wenn Sie einen Dehydrierungszustand erreicht haben. Nehmen Sie also viel Flüssigkeit zu sich, ob Sie Lust dazu haben oder nicht. Etwa 6 bis 8 Unzen alle 15 Minuten ist ausreichend. Ersetzen Sie Elektrolyte, indem Sie ein Getränk zu sich nehmen, das 0,7 Milligramm Salz pro Liter Flüssigkeit enthält. Der Verzehr von Obstscheiben wie Bananen, Erdbeeren und Orangen kann helfen, den Kaliumverlust wiederherzustellen.

Ersatz nach Aktivität

Versuchen Sie, ein halbes Liter Flüssigkeit für jedes Pfund Körpergewicht zu sich zu nehmen, das Sie nach einem Training oder einem Wettkampf auf dem Sitz verloren haben. Wenn Sie stark geschwitzt haben, kann der Verzehr einer Konzentration von Natriumchlorid dazu beitragen, den Urinausstoß zu minimieren und den Elektrolythaushalt zu beschleunigen. Die meisten Sportgetränke enthalten Natriumchlorid. Sie können jedoch auch Natriumchlorid zu Wasser geben, um den gleichen Effekt zu erzielen. Innerhalb von 30 Minuten nach dem Training einen Snack nach dem Training einnehmen, z. B. Sportriegel und Obstscheiben, um zusätzliche Elektrolyte aufzufüllen.