Hinweise

Was ist die Erholungszeit für die Hüftlabrum-Chirurgie?

Was ist die Erholungszeit für die Hüftlabrum-Chirurgie?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine Hüftlabrumoperation ist ein übliches Verfahren zur Reparatur des beschädigten Knorpels um das Hüftgelenk. Nach einer Physiotherapie sind die Patienten in der Regel etwa 2 bis 6 Monate nach dem Eingriff beschwerdefrei.

Anatomie

Die Hüfte ist ein Kugelgelenk aus Femur (Oberschenkelknochen) und Becken (Hüftknochen). Der Kopf oder die Kugel des Femurs passt in die Beckenpfanne. Das Labrum ist ein Knorpelstück, das die Gelenkpfanne umgibt und dabei hilft, den Femur an Ort und Stelle zu halten und für Stabilität zu sorgen.

Diagnose

Zu den Symptomen eines zerrissenen Labrums können Schmerzen in der Hüfte oder Leiste, Steifheit und eingeschränkter Bewegungsumfang im Gelenk sowie ein Blockieren oder Klicken im Gelenk gehören. Es ist schwierig, einen Labrumriss zu diagnostizieren, da sich alle anderen Muskeln in der Nähe und um die Hüfte befinden.

Ursachen

Ein zerrissenes Labrum kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Dies können Traumata, natürliche strukturelle Anomalien, sich wiederholende Bewegungen (normalerweise im Zusammenhang mit Sport oder körperlicher Aktivität) und Arthrose sein.

Chirurgisches Verfahren

Das Verfahren zur Reparatur eines zerrissenen Labrums hängt vom Ausmaß des Schadens ab. Die Ärzte entfernen entweder den zerrissenen Teil des Labrums oder nähen das Labrum einfach wieder zusammen.

Wiederherstellungszeit

Der Patient bleibt 2 bis 6 Wochen auf Krücken. Während dieser Zeit wird Physiotherapie angewendet, um Kraft und Bewegungsfreiheit im Gelenk wiederzugewinnen. Normalerweise sind die Patienten zwischen 2 und 6 Monaten schmerzfrei.